Buddy & Bello
Buddy and Bello - Nina Herr Hunde Fotografie

Nina Herr

„Ich liebe es Dinge zu beobachten und Momente festzuhalten, die sonst so viel schneller vorbei gehen würden.“

Nina Herr

Nina HerrNina Herr ist unsere Expertin bei Buddy & Bello, wenn es um das Thema Tier-Fotografie geht. Denn Hunde und ihre Menschen authentisch in einem Bild festzuhalten ist ihre Leidenschaft. Natürlich ist es nicht immer leicht, einen perfekten Shot zu erzielen, daher gibt sie Tipps und Tricks rund um das Thema Fotografie. Außerdem machen einige ihrer Aufnahmen unsere Artikel noch schöner.

Die Fotografie begleitet Nina Herr schon mehr als zehn Jahre. Gestartet mit einer klassischen Digitalkamera, hat sie sich schnell ein Business aufgebaut und konnte so schon die unterschiedlichsten Hunde und ihre Menschen bei einem Shooting begleiten.

Die Liebe zu den Tieren geht dabei mindest genauso lange zurück, denn bereits als Teenager hat sie Hunde aus dem Tierheim Gassi geführt und ihre restliche freie Zeit im Reitstall verbracht. Auch damals war die Kamera schon ihr treuer und ständiger Begleiter.

Wie läuft ein Hunde-Fotoshooting ab?

Nach der Anfrage startet Nina Herr gemeinsam mit den Kunden in die Planung, um über Wünsche und den Hund zu sprechen. Danach wird zusammen eine Location festgesetzt, die sowohl passend für ein Shooting ist, wo sich aber auch alle wohl fühlen. Das Shooting selbst dauert zwischen ein und zwei Stunden, je nachdem wie der Hund an dem Tag drauf ist, denn die Fotosession sollte möglichst entspannt ablaufen.

Nina Herr zeigt mehr als deutlich in ihrem aktuellen Portfolio, dass sie in ihren Arbeiten den Kern des Hundes widerspiegelt, dass man in den Bildern seinen Charakter erkennt und die Beziehung zu seinem Menschen. Jedes Shooting ist für sie einzigartig, daher nimmt sie sich auch ausreichend Zeit, denn es ist eine Herzensangelegenheit für sie.

Da jedes Shooting anders ist, werden auch je nach Lust und Laune des Hundes unterschiedlich viele Pausen eingelegt, um die Stimmung möglichst sorglos und stressfrei zu halten. Im Anschluss geht Nina Herr dann mit den Kunden gemeinsam in die Auswahl der Bilder – denn jeder sieht sich selbst und sein Tier ganz individuell und soll die Möglichkeiten bekommen, die Bilder auszuwählen, die ihm gefallen. Im nächsten Schritt werden die Bilder zum Teil noch retuschiert, beispielsweise auch, wenn eine Leine genutzt wurde, diese aber auf den Fotos nicht zu sehen sein soll. Abgesehen davon bleiben die Bilder natürlich und authentisch. Zum Schluss bekommt der Kunde ein Päckchen mit den gewünschten Bildern direkt nach Hause.

Wer mehr von Nina Herr sehen möchte, findet zahlreiche Impressionen im Blog-Bereich auf ihrer Website oder auf Instagram.

Nina Herr
PODCAST
Der Buddy & Bello Podcast

Informative Gespräche und Interviews mit Züchtern, Tierärzten, Trainern und Experten. Wir informieren und unterhalten. Stay tuned!